• Chancen erkennen. Chancen ergreifen.

    ADVICE PARTNERS

    Als Unternehmensberatung für Strategie und Kommunikationsmanagement ist es unser Ziel, die Leistungsfähigkeit unserer Kunden nachhaltig zu verbessern und sie in erfolgskritischen Situationen zu begleiten.

  • Krisenkommunikation

    Gut gewappnet für den Ernstfall. Wir unterstützen Sie vor, während und nach der Krise!

  • Politische Kommunikation

    Im Dialog mit den Entscheidern. Kommunal, regional, national, international.
    Wir unterstützen Ihre Themen in Politik und Gesellschaft. Analysen im Bundestagswahl-Blog.

  • Veränderungskommunikation

    Begleiten. Befähigen. Verantwortung übernehmen.
    Damit Erfolg zur Folge wird.

  • Finanzkommunikation

    Glaubwürdigkeit ist harte Arbeit und harte Währung.
    Wir helfen Ihnen, das Vertrauen der Finanzgemeinde zu gewinnen und zu behalten!

  • ADVICE PARTNERS

    Chancen erkennen. Chancen ergreifen.

    Als Unternehmensberatung für Strategie und Kommunikationsmanagement ist es unser Ziel, die Leistungsfähigkeit unserer Kunden nachhaltig zu verbessern und sie in erfolgskritischen Situationen zu begleiten.

  • Krisenkommunikation

    Gut gewappnet für den Ernstfall. Wir unterstützen Sie vor, während und nach der Krise!

  • Politische Kommunikation

    Im Dialog mit den Entscheidern. Kommunal, regional, national, international.
    Wir unterstützen Ihre Themen in Politik und Gesellschaft. 

  • Veränderungskommunikation

    Begleiten. Befähigen. Verantwortung übernehmen.
    Damit Erfolg zur Folge wird.

  • Finanzkommunikation

    Glaubwürdigkeit ist harte Arbeit und harte Währung.
    Wir helfen Ihnen, das Vertrauen der Finanzgemeinde zu gewinnen und zu behalten!

Client first

Unsere Arbeit beruht auf Werten, die uns zu höchsten professionellen Standards verpflichten. Client first ist unser wichtigster Grundsatz in der Beratungstätigkeit. Wir verpflichten uns dabei der Einhaltung des Verhaltenskodex der Deutschen Gesellschaft für Politikberatung (de’ge’pol) sowie des Code de Lisbonne der Confederation Europeenne des Relations Publiques (CERP) und der Online-Richtlinie des Deutschen Rats für Public Relations. Unsere Beratungstätigkeit steuern wir aus unserem Hauptstadtbüro in Berlin sowie aus den Niederlassungen in München und Frankfurt am Main. — Zu den Standorten

Im Fokus – ADVICE PARTNERS

Im Fokus – ADVICE PARTNERS

Koalitionsverhandlungen

Bundestagswahl-Blog, 29.10.2021, Thorsten Hofmann

„Wichtig sind gesichtswahrende Lösungen und Deutungshoheit.“, analysiert Thorsten Hofmann, Managing Director von ADVICE PARTNERS, die Koalitionsverhandlungen. Er beschreibt die Abläufe und Mechanismen von Koalitionsverhandlungen auf dem Weg, zu einer gemeinsamen Lösung.

Internationale Pressestimmen zum Bundestagswahlkampf

Bundestagswahl-Blog, 15.09.2021, Florian Beer & Nikolas Schäfer

Die Bundestagswahl ist nicht nur für Deutschland richtungsweisend, auch im internationalen Kontext wird die Ausrichtung der deutschen Politik eine Veränderung bewirken. Für unseren Bundestagswahl-Blog haben wir internationale Pressestimmen in den USA, Großbritannien und China betrachtet.

Verhandlungstaktiken für Gewinner: „Das FBI-Prinzip“

Publikationen, Thorsten Hofmann

Verhandeln rettet Leben, löst Konfliktsituationen und bietet Lösungen für gegenteilige Interessensets. Kurzum: Leben ist Verhandeln.
Managing Director von ADVICE PARTNERS und Verhandlungsexperte Thorsten Hofmann bereitet in seiner Publikation „Das FBI-Prinzip“ anschaulich und praxisorientiert seine Erfahrung und sein Wissen in der Kunst des Verhandelns auf. „Das FBI-Prinzip“ erschien im Ariston Verlag.

Eine Krise kann viele Ursachen haben: Produktschäden, Unfälle, Erpressung, gewaltsame Konflikte, Epidemien, Gerüchte, Lieferengpässe, Datendiebstahl, Umweltskandale, Gerichtsverfahren, Shitstorms. Von solchen Vorfällen sind die unterschiedlichsten Unternehmen betroffen – internationale Konzerne genauso wie kleine und mittelständische Unternehmen (KMUs).

Kommunikative Aspekte haben in der operativen Hektik einer Krise oft geringe Priorität. Zu Unrecht. Selbst wenn die Ursache einer Krise längst aus der Welt geschafft ist, können die Folgen fehlender oder falscher Krisenkommunikation die Reputation von Unternehmen langfristig schädigen. Der gute Ruf ist dahin. Im Extremfall ist dies mit erheblichen materiellen und finanziellen Schäden verbunden. Der Verbraucher googelt heute vor einer Kaufentscheidung nicht selten nach dem Ruf des Unternehmens, künftige Auszubildende möchten in einem „ordentlichen Betrieb“ anfangen.

Die Redensart „In die Zeitung von heute wird morgen der Fisch von gestern eingewickelt“ gilt heute bekanntlich nicht mehr. Ein Blick ins Google-Ranking reicht oft schon, um zu sehen, dass vergangene Krisen einem Unternehmen langfristig anhaften und damit die Reputation der Organisation maßgeblich beeinflussen.

KRISENKOMMUNIKATION

Wir entwickeln für Sie passgenaue Ansätze, damit Sie mit Ihren Themen und Anliegen wahrgenommen werden. Wir analysieren akribisch Ihr Umfeld und Ihre Möglichkeiten – und haben dabei auch die Hindernisse im Blick, um Sie verlässlich durch die politischen Prozesse zu führen.

Neben kurzfristigen Zielen kann eine Aufgabe auch in der langfristigen Behandlung von Herausforderungen – sogenannten Issues – bestehen. Ob schwelender Konflikt oder plötzlicher Stimmungswandel: Issue Management ist die zentrale Antwort auf die langfristige Steuerung von Themen, die Ihre Organisation umtreiben. Dazu zählen die aktive Steuerung von wirtschaftlichen, gesellschaftlichen oder politischen Themen zur Wahrung der eigenen Interessen sowie die Konzeption und Umsetzung von themenorientierten Kampagnen.

Je mehr Unternehmen Ihr Anliegen teilen, desto besser. Den richtigen Allianzpartner – auch branchenübergreifend – zu finden und für Ihre Organisation zu nutzen, ist entscheidend. Ebenso wichtig ist die Koordinierung und Bündelung der gemeinsamen Interessen. Denn je mehr Unterstützerinnen und Unterstützer Sie für Ihre Sache finden, desto stärker kann Ihr Anliegen bei Stakeholdern wiegen.

PUBLIC AFFAIRS / POLITISCHE KOMMUNIKATION

Mit zielgerichteten und erprobten Instrumenten untersuchen wir die Substanz, auf der Ihr Change-Projekt aufbaut. Dabei können wir alle relevanten Stakeholder einbinden – Führungskräfte genauso wie Mitarbeiter. Wir fertigen Reputations- und Medienanalysen an. Wir werten die Positionen der relevanten Stakeholder mit Blick auf ihre spezifische Bedeutung für die Projektkommunikation aus.

Für alle Change-Projekte gibt es zu Beginn unterschiedliche Szenarien über deren Verlauf. Für all diese Eventualitäten treffen wir kommunikative Vorbereitungen, denn nicht in jedem Fall können oder dürfen Sie immer alles nach genau dem gleichen Muster tun. Dazu gehört auch, dass zu unterschiedlichen Zeitpunkten und bei unterschiedlichen Verläufen eine andere Geschichte erzählt werden muss. Wir unterstützen Sie bei Strategie und Planung und helfen Ihnen bei Bedarf, die Szenarien weiter zu entwickeln oder an neue Entwicklungen anzupassen.

Was immer Sie in der Umsetzung der Strategie an Maßnahmen planen – unsere Change-Spezialisten unterstützen sie mit passgenauer Expertise. Wir entwickeln die richtigen Kommunikationsformate, um Mitarbeiter unabhängig von ihrer Position im Unternehmen in das Projekt einzubinden. Wir moderieren Workshops und (Groß-)Gruppenveranstaltungen, coachen Fach- und Führungskräfte und begleiten Sie und Ihr Team durch regelmäßige Rückkopplungen.

VERÄNDERUNGSKOMMUNIKATION

Speziell die Investor Relations und die Kommunikation bei Börsengängen unterliegen einem strengen Regelwerk, umso wichtiger wird die Beherrschung von Pflichtprogramm und Kür. Das gilt für die Eigendarstellung im Rahmen der IR-Präsentation und der Finanzpublikationen wie für die Kommunikation mit allen Zielgruppen – von institutionellen Investoren und Analysten bis zu den Finanzmedien und Privatanlegern.

Bei der Medienarbeit geht es zum einen darum, das Unternehmen und seine Stärken bekannt zu machen, kontinuierlich und nachvollziehbar über seine Entwicklung zu berichten und Hintergründe zu beleuchten. Es geht aber auch darum, relevante Themen zu besetzen oder neu zu beleuchten, um die eigene Kompetenz deutlich zu machen. Wirtschaftsjournalisten erwarten Zahlen und Fakten, aber auch pointierte Meinungen zu Märkten, Technologien und künftigen Entwicklungen.

Eigene Unternehmenspublikationen zur direkten Ansprache der Zielgruppen bieten großes Potenzial – vorausgesetzt, diese bieten dem Leser echten Mehrwert, sind professionell geschrieben und gestaltet. Gut aufbereitete Inhalte mit News-Wert sind zudem mehrfach für verschiedene Kommunikationskanäle nutzbar, im Idealfall sogar auch für die Medienarbeit.

FINANZKOMMUNIKATION

ADVICE PARTNERS

ADVICE PARTNERS

Berlin

München

Steinsdorfstr. 2
D-80538 München

Tel.: +49 89 210 257 0
muenchen@advicepartners.de

Frankfurt

Hanauer Landstr. 161 – 173
Haus C, Snook
D-60314 Frankfurt am Main

Tel.: +49 69 904 373 19
frankfurt@advicepartners.de

Brüssel

Koordinierender Ansprechpartner:
Boris Barth
Tel.: +49 30 212 3422 0
boris.barth@advicepartners.de

Auf Twitter folgen!

Auf LinkedIn folgen!

Kontakt aufnehmen!

Bei uns mitarbeiten!